Marathon Trilogie am Weissensee zu Ende gegangen

Marathon Trilogie am Weissensee zu Ende gegangen - © www.eislaufen-weissensee.at

Die Marathon Trilogie auf Natureis ist am Donnerstag auf dem Weissensees Eis zu Ende gegangen. Rainhard Sulzenbacher ist der große Sieger über die Königs Distanz von 200 km. Er siegt vor Wolfgang wernitznig - Hermagor und Gerd Hausberger aus Klagenfurt. Der sympathische Sportler aus Steinfeld siegt in der Zeit von 7.22.00 als Gesamt Klassement 7 - nur 28 Sekunden hinter dem Sieger aus Holland. Das Starterfeld war über 600 Teilnehmer stark. Keine österreichische Dame konnte die Distanz von 200 km bewältigen. Wir gratulieren den Sportlern und bedanken uns bei unserem Partner - der alternative Elf Städten tocht, der AEW! Tot volgend jaahr!

Dieser Artikel wurde 0 mal gelesen.

Saisonende der Eisschnellläufer in München

Saisonende der Eisschnellläufer in München -

Das racing Team des mnv Weissensee bestritt das letzte Rennen in München - Mitte März. Damit geht eine...

...weiterlesen

Eisschnelllaufen - das BUCH!

.. hier lesen Sie alles über die Technik des Eisschnelllaufens, ein Buch von Erika und Balint Kutas. LINK
----------------------------------------------------------------

Wintersport Challenge

Wintersport Challenge - © www.eislaufen-weissensee.at

Hier gehts zur Postkarte

www.facebook.com/weissensee
www.weissensee.com
www.weissensee-naturpark.at
www.weissensee-kaernten.at
www.weissensee.nl
www.austrian-ice-racers.com/

Außerordentliches Mitglied des österreichischen Eislaufverbandes
Präsident Hans Spohn

Eislaufverein Weissensee
Obmann Stefan Lilg
Tel: +43 676 848836777

 

Administration - Werbeagentur as1
Alfred Santner
Tel: +43 650 3453249
e-Mail: info@as1.at
Web: www.as1.at

 

Wichtige Telefonnummern:
Arzt: +43 4713 2216
Rettung: 144
Eismeister: +43 664 304 6000


Mitglied des kärntner Eislaufverband
Präsident Otmar Braunecker